DE  |  EN  | CZ


 

 

 

 

 

Outsert

Die Outserttechnik bietet Ihnen als Kunststoff-Metall-Verbund ein großes Potenzial zur Reduktion von Bauteilen und Montagekosten: starre und/oder bewegliche Funktionselemente aus Kunststoff werden "in einem einzigen Schuß" auf eine Blechplatine aufgespritzt. So sparen Sie jede Menge Einzelteile und deren anschließende Montage!

Intensa begleitet Ihr Projekt als Fertigungspartner von der Konzeptstudie über Prototyping bis in die Serienfertigung.

Gerne bieten wir Ihnen in einem unverbindlichen und kostenlosen Workshop bei Ihnen vor Ort einen Chancen-Check für den Einsatz der Outserttechnik für Ihre spezifische Applikation bzw. Baugruppe.

 

 

 

Beispiel: Guide Plate Assy

Dieses Projekt haben wir im Auftrag des TB&C Outsert Center für Océ Technologies in Venlo/Niederlande von der Konzeptidee über die CAD-Entwicklung und Prototyping bis in den Serienanlauf abgewickelt.

Die Outsert-Baugruppe besteht aus 3 Outsertplatinen und wird für die Funktion eines Formatschiebers für Großkopiergeräte eingesetzt.

Nach genauer Analyse der Vorgängerkonstruktion konnten attraktive Einsparungen durch den Einsatz der Outserttechnik aufgezeigt und durch geschickte Integration von Funktionselementen zahlreiche Bauteile eliminiert werden.

 

 


 


Phone: +43 +2847 - 4688 - 0
e-mail: office@intensa.at